Militärbad

Militärbad

Militärbad wurde in den Jahren 1804 - 1807 auf Initiative von Marschall Johann von Zopf an der Stelle der damals sumpfigen Wiese mit hier entspringenden Heilquellen errichtet. Das Gebäude wurde von Anfang an als Kurinstitut für die Behandlung verwundeter und kranker Soldaten gedacht, da sie seit Maria Theresia zur Behandlung hierher kommen. Während des Siebenjährigen Krieges (1756 - 1763) fanden in unmittelbarer Nähe militärische Aktionen statt. Teplice wurde jedoch zum nichtmilitärischen Territorium erklärt, sodass Soldaten beider Seiten zusammen behandelt wurden. Die Zeit wünschte großmütige Taten, so dass es durchaus möglich wurde, Menschen zu heilen und mit Ihnen zu trinken, die Sie bald mit einem Säbel niederstechen oder mit einer Kanone treffen wollten. Wir werden nicht wissen, ob man schon damals auf ein Wiedersehen anstieß.

Militärbad